„Es war einmal …“ – Eine Geschichte, wie Leben sein kann – Teil 1

Das Licht im Leben
Es waren einmal ein Mann und eine Frau. Sie begegnen einander und erkennen sich. Ich bin ich und Du bist Du. Ich und Du, wir ergänzen uns. Liebe verbindet uns, Vertrauen trägt uns. Sie sind ein Paar. Im Eins – Sein miteinander entsteht ein Kind, die Frucht einer bedingungslosen Liebe.

Die Frau spürt, der Mann schützt, das Kind ist sicher und im Wohl – Sein. Wenn die Zeit gekommen ist, wird das Kind die Welt wechseln. Es wird dies gemeinsam mit der Mutter tun und Vater ist da, um beide zu schützen. Es ist willkommen.

Nun sind sie es, Vater, Mutter und Kind. Aus zwei sind drei und doch viel mehr geworden. Sie, die Eltern sorgen für das Wohl – Sein ihres Kindes, erspüren sein Wesen, fördern es im liebevollen Gehalten – Sein. Es darf sein und die Welt entdecken, sich selbst entdecken,  andere entdecken. Es nimmt und die Eltern geben, alle in liebevoller Verbundenheit. Geschützt und gefördert wächst es heran zu einer Frau, zu einem Mann. Damit es dann von vorn beginnen kann.